Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Mediator/in (VWA):
Informationsabend der VWA Freiburg am 7. November 2019

Wenn Zwei sich streiten, hilft ein Dritter


Im Dezember startet in Freiburg wieder die berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Mediator/in. Für alle Interessierten findet dazu am Donnerstag, 7. November 2019 um 18 Uhr ein Informationsabend im Haus der Akademien statt.


Überall dort, wo Menschen unterschiedliche Interessen vertreten, gibt es Konflikte. Bevor diese zu einem teuren und langwierigen Gerichtsverfahren führen, kann Mediation Hilfe in verfahrenen Situationen bringen. Ausgebildete Mediatoren vermitteln im Streitfall zwischen zwei oder mehreren Parteien und erarbeiten mit den Beteiligten frühzeitig praxisnahe Konfliktlösungen, mit der alle zufrieden sind. Geschäftsbeziehungen können so erhalten bleiben und Kundenverlust vermieden werden.

Die VWA Freiburg bietet mit Juristin und Mediatorin Doris Morawe eine berufsbegleitende, anerkannte Mediationsausbildung an.

AUF EINEN BLICK:
Weiterbildung zum/zur Mediator/in (VWA)
• Modular aufgebaute Ausbildung - ideal für Berufstätige
• Entspricht dem Gesetz zur Förderung der Mediation (MediationsG)
• Studienbeginn am 6. Dezember 2019 - Es gibt noch freie Plätze!

Informationsabend: Berufsbegleitend zum Mediator/Mediatorin (VWA)
Donnerstag, 7. November 2019 um 18.00 Uhr

Ort: VWA Freiburg, Haus der Akademien, Eisenbahnstraße 56, 79098 Freiburg

Weitere Informationen unter: https://www.vwa-freiburg.de/mediation